Werkstoff- Recycling


Gebrauchte Kunststoffe werden mechanisch aufbereitet, ohne dass sich ihre chemische Struktur dabei verändert. Sortenreine Altteile werden geschreddert, gereinigt und nach Kunststoffsorten getrennt.

 


Werkstoffnutzung durch:

sortenreine Rückgewinnung.

Rohstoff- Verwertung

Polymerketten werden durch die Einwirkung von Wärme aufgespalten. Dadurch entstehen Monomere oder Öle und Gase.

Diese können für die Produktion neuer Kunststoffe, aber auch für weitere Zwecke wieder genutzt werden.

 

Werkstoffnutzung durch:

elementare Rückumwandlung.

Energetische Verwertung


Bei eindeutigem Aussschluss von Recycling oder Rohstoff-nutzungen kann der Kunststoff durch die Verbrennung in Hochöfen oder Heizkraftwerken,  nun noch Energie liefern.

 

 

 

Werkstoffnutzung durch:
Verbrennung = Energie.


Durch diesen Verwertungsmix entsteht maximale Ökoeffizienz.